Vollsonne*de - Rind

Rumpsteak in Pfeffersauce

40g Kräuterbutter in Rollenform (Fertigprodukt)
4 Rumpsteaks a 180 g
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Esslöffel Öl
1/8 l klarer Rinderfond
2 Esslöffel Cumberland-sauce aus dem Glas
1 Eßlöffel grüne Pfefferkörner aus dem Glas
1 Eßlöffel süße Sahne
1 Teelöffel Speisestärke
2 sehr kleine Chinakohl
1 Packung "Mini Rösti"(300g)
Die Kräuterbutter in 4 Scheiben schneiden. Aus jeder Scheibe einen Stern ausstechen. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. Den Rest aufbewahren. Fettränder der Rumpsteaks einschnei-den. In einer schweren Pfanne das Öl erhitzen und die Steaks darin von jeder Seite 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und zugedeckt warmstellen. Den Bratfond wegschütten, den Rinderfond in die Pfanne gießen und aufkochen. Die Curnberlandsauce hinzufügen, ebenfalls aufkochen. Dann die Pfefferkörner untermischen und die Sauce abschmecken. Die Sahne und die nach Belieben angerührte Speisestärke untermischen. Den Chinakohl putzen, der Länge nach durchschneiden und in kochendem Salzwasser 2 bis 3 Minuten blanchieren. Herausnehmen und abtropfen lassen. Die übrig gebliebene Kräuterbutter über den Kohl geben. Die Rösti nach Angaben des Herstellers zubereiten. Die Rumpsteaks mit den Kräuterbutter-Sternchen belegen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Rösti und den Chinakohl als Beilage reichen.

Sauerbraten mit Rosenkohl

1500g Rindernuß.
Für die Marinade:
½ Wasser
¼ l Weinessig
1 Möhre
1 Stück Sellerie
1 Stück Petersilienwurzel
1 Lorbeerblatt
10 Wacholderbeeren
5 Gewürznelken
Zum Braten:
50g fetter Speck
Für die Sauce:
¼ l Wasser
¼ l Marinade
1/8 l süße Sahne
2 Esslöffel Kartoffelstärke
Das Fleisch kurz unter fließendem Wasser abwaschen und in eine irdene Schüssel legen. Die Zutaten für die Marinade miteinander aufkochen, abkühlen lassen und über das Fleisch gießen. Zwei bis drei Tage marinieren, dabei das Fleisch von Zeit zu Zeit wenden. Am Tage der Zubereitung das Fleisch aus der Beize nehmen und mit Küchenpapier abtrocknen. Die Beize durch ein Sieb gießen und beiseite stellen. Den fetten Speck in Scheiben schneiden und in einem Bräter glasig werden lassen. Das Fleisch darin von allen Seiten anbraten und zugedeckt bei milder Hitze in ca. 90 Minuten garschmoren, Dabei nach und nach heißes Wasser und ¼ 1 Marinade angießen. Während des Bratens das Fleisch einige Male wenden. Nach Ende der Garzeit den Braten herausneh¬men und warmstellen. Die Sahne mit der Kartoffelstärke verrühren, in die Sauce geben und kurz aufkochen lassen. Die Sauce abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit etwas Sauce übergossen auf einer Platte anrichten. Die restliche Sauce separat in einer Sauciere servieren. Dazu schmecken Butterspätzle und Rosenkohl.


Shortnews